Benefizkonzert HELFER für HELFER

...viel können wir den Worten des DRK-Kreisverband Uelzen nicht hinzufügen!
Vielen Dank allen die uns dies ermöglicht haben, es hat uns sehr viel Spaß gemacht!

Benefizkonzert für Helfer - flutes & drums begeistern Zuhörer

Einen Scheck in Höhe von 600 Euro und 300 Euro aus den Spendendosen sind das Ergebnis des Benefizkonzerts des Veerßer Flötenorchesters flutes & drums. „Der Erlös soll den ehrenamtlichen Helfern des DRK-Kreisverbands Uelzen zu Gute kommen“, sagte Michael Zessack, musikalischer Leiter des Flötenorchesters.

Weiterlesen ...

Musik in den Sommerferien


Zum ersten Mal beteiligten wir uns in diesem Jahr an dem Ferienspaßkalender der Stadt Uelzen. In unserer "Musikerwerkstatt" boten wir für Kids ab 8 Jahren an Instrumente aus verschiedenen Materialien selber zu bauen. Die Kinder konnten ihre selbst gebauten Instrumente dann in verschiedenen Rhythmusübungen selbst ausprobieren. An fünf Vormittagen wurde eifrig gebastelt, geklebt, gehämmert, angemalt und ausprobiert.

Weiterlesen ...

flutes & drums verabschiedet sich in die Sommerpause


Eine spannende Saison liegt hinter uns: Neue Probenräume, Einführung unseres Ensembles, Besuch bei unseren Holdenstedter Freunden, Konzert im Ratssaal, um nur einige der prägenden Ereignisse zu nennen.  Nun beginnt die "Gesamtprobenfreie" Zeit, alle Musiker haben nun Zeit die Sonne zu genießen. Wer jetzt aber denkt, dass es in unserem "musikalischen Zentrum" ruhig wird liegt falsch...

Weiterlesen ...

Ensemble auf offener Bühne


Die Stadt Uelzen hat, was das Kulturangebot angeht, für ihre 33.000 Einwohner viel zu bieten. Oftmals wissen die Bürger gar nicht was es in Uelzen alles Sehenswertes gibt. Um zumindest einen kleinen Teil des kulturellen Angebots vorzustellen, hat die Stadt am 11. Juli eine Bühne im Atrium des Rathauses eröffnet. Das Ensemble von flutes & drums war ebenfalls dabei.

Weiterlesen ...

Konzert Zwischentöne im Ratssaal Uelzen


Der Dauerregen und die Kälte draußen waren auf einmal wie weggeblasen, als die ersten Töne im gut gefüllten Ratssaal erklangen. Die ersten Töne vom Phantom der Oper verbannten die Zuschauer sofort auf die dunkle Bühnen der Pariser Oper. Aber da verweilten die Zuschauer nicht lange. Spätestens nach dem Auftreten unserer Moderatorin Alexandra Weber wurden die Zuschauer schon gedanklich auf die nächsten Stücke vorbereitet und gebeten auch auf die Dinge "Zwischen(den)Tönen" zu achten.

Weiterlesen ...